Tech

Selena Gomez hat 2020 persönlich Facebook-Lenker diesbezüglich all der hasserfüllten Inhalte in die Luft gejagt

In internen Dokumenten, die das Wand Street Magazin erhalten hat, haben sich seit einiger Zeitform eine ganze Zahl von Personen in Bezug auf Hassreden circa Facebook gewehrt – obendrein diese Liste umfasst Popstar mehr noch Only Murders in the Building-Comedy-Breakout Selena Gomez.

Alles begann im Jahr 2016, qua Gomez den Hauptniederlassung des Unternehmens in Menlo Grünanlage besuchte, um zu steil gehen, solange wie er dieser meistgefolgte Benutzerkonto uff Instagram wurde. Als Gomez eine eigentümlich hasserfüllte Replik gen ihren Beschränkung zum Umwandlung-Beute festhielt, sagte eine Sprecherin dem Zeitschrift, sie wandte gegenseitig im entscheidenden Wahljahr 2020 an Ost-Mark Zuckerberg obendrein COO Sheryl Sandberg noch dazu forderte ebendiese uff , in DMs, die jene danach teilte, Maßnahmen zu ergreifen groß.

Dank welcher Bericht des WSJ nachvollziehen unsereiner gegenwärtig, solange wie Gomez den Facebook-Führungskräften sogar privat eine E-Mail-Dienst geeignet hat, um ihre Probleme zu bemerken. Sandberg antwortete obendrein sagte, dass die KI von Facebook 91 Prozent dieser 1,5 Millionen Posts aufgespürt habe, die jene wegen Verstoßes ungefähr ihre Regeln wohnhaft bei Hassreden weit habe. Das war Gomez in… Ausreichend, dieser reagierte kategorisch.

„Sie weigern gegenseitig, dasjenige Problem, das Facebook mit bleichen Rassisten darüber hinaus Bigotten hat, wiewohl wohl zu thematisieren, geschweige wie anzusprechen“, schrieb Gomez in einer Email vom 10. Zehnter Monat des Jahres 2020 an Sandberg noch dazu alternative Führungskräfte. Sie fügte Screenshots von Seiten Facebook-Gruppen hinzu, seitens denen selbige sagt, sofern jene gewalttätige Ideologien förderten, so dies Zeitung, und sagte, es gebe zahlreiche Gruppen „voll von Abscheu und Lügen, die hierfür regieren könnten, dass Menschen verletzt oder, bislang schlimmer, verlieren“.

Gomez nahm ihre Ungewissheit offensichtlich mittels Mail, nach ihre private DM an Zuckerberg überdies Sandberg unbeantwortet blieb, und ihr Prüfung, ihre fehlende Lösung öffentlich zu erniedrigen, ging fehl. Sie sagte ihnen in ihrer ehe geteilten DM, solange wie es für Facebook ein „ernsthaftes schwere Frage“ gebe, wodurch die Perron „verwendet wird, um Abscheu, Fehlinformationen, Rassismus überdies Heuchelei zu herausgeben“.

„Selbst rufe euch beide hierfür auf, DIES ZU STOPPEN“, sagte sie in ihrer Kommentar, die hernach in einer ihrer Instagram-Geschichten zur öffentlichen Blickwinkel auftauchte. Ihr anschließender elektronische Post-Verhältnis ist dies, was in diesem Fall ungebraucht ist, obendrein stammt alle den fortlaufenden Berichten des Journals via Facebook-Dateien.

Leave a Reply

Your email address will not be published.